Badminton

Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite der Badmintonabteilung www.tvw-badminton.de

Abteilungsleiterin:

Jeanette Seibüchler

Auf Krummheck 17a | 66589 Merchweiler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

06825 / 499204

 

Trainingszeiten

Sporthalle "Am Bahmert", Wemmetsweiler,

von 1. April bis 30. September

Minis ab 5 bis 9 Jahre: Freitags von 15.00 bis 16.00 Uhr

Minis ab 9 Jahre: Freitags von 15.30 bis 17.00 Uhr

Jugend: Freitags von 17.30 bis 19.30 Uhr

Aktive und Hobby: Montag von 19.30 bis 22.00 Uhr

Donnerstags 19.30 bis 22.00 Uhr

Freitags von 20.30 bis 22.00 Uhr

Trainerin Jugend

Jessy Scheid

Bereits zum dritten Mal nach 2013 und 2016 war die Badminton-Abteilung des TV Wemmetsweiler Ausrichter der Saarländischen Altersklassenmeisterschaften. Erstmals in der Verbandsgeschichte wurde das Turnier nach Vorgaben des Saarländischen Badmintonverbandes an nur zwei Tagen ausgetragen, was der Mehrzahl der Spielerinnen und Spielern nicht wirklich gefiel. Nichts desto trotz war die Sporthalle „Am Bahmert“ am 13. und 14. Januar 2018 mit mehr als 100 „Oldies“ gut gefüllt.

Am Samstag gegen 14:00 startete die Veranstaltung mit den Herreneinzeln der unterschiedlichen Altersklassen. Leider fand bei den Damen nur ein einziges Einzel und zwar zwischen Nicole Hellbrück vom heimischen TV W und Ina Klemm (TuS Wiebelskirchen) statt. Nach drei spannenden Sätzen musste sich Nicole denkbar knapp (11:21, 21:16 und 22:24) in der Konkurrenz DE O(berhalb)40 geschlagen geben. Alle anderen Wettbewerbe gingen kampflos an die jeweiligen anwesenden Damen.

Unter den Augen des Schirmherrn und Bürgermeisters der Gemeinde Merchweiler Patrick Weydmann sowie des Ortsvorstehers von Wemmetsweiler Michael Marx lieferten sich die Herren in allen Altersstufen von O35 bis O75 zahlreiche Duelle. Nach den Einzeln folgten am späten Samstagnachmittag die gemischten Doppel. Wie im auch im Herreneinzel wurden in allen Altersklassen die Saarlandmeister auf dem Spielfeld ermittelt.

Die Doppeldisziplinen starteten wie gewöhnlich am Sonntagmorgen um 09.30 Uhr. Auch hier waren alle Altersklassen sowohl bei Damen und Herren mehrfach besetzt, so dass viele packende Begegnungen ausgetragen werden konnten. Bis in den späten Nachmittag wurde gespielt, sich in vielen Gesprächen unter allen Teilnehmern ausgetauscht und in geselligen Runden das ein‘ oder andere Erfrischungsgetränk zu sich genommen.

Nach Aussage vieler Gäste fand die Veranstaltung großen Anklang und mehrfach hörte man den Wunsch, die kommende Meisterschaft 2019 erneut in Wemmetsweiler auszutragen. Damit zeigt sich erneut, das unsere „Chefin“ Jeanette Seibüchler auf ihr Orga-Team und alle Helferinnen und Helfer setzen kann, um solche Veranstaltungen erfolgreich durchzuführen. Hier noch ein herzliches Danke schön an alle Helfer/innen die diese tolle Veranstaltung möglich gemacht haben. Vor allem auch unser Sponsor Marco Henz (Henz&Pusse), der uns auch hier wieder mit einem Sponsering unterstützt hat.

Neben den lobenden Worten über das tolle Wochenende konnten vom TV Wemmetsweiler auch zahlreiche sportliche Erfolge verbucht werden. Zu vielen Titeln gesellten sich etliche Vizemeister­schaften sowie dritte Plätze:

DE O35                 1. Platz                 Jeanette Seibüchler

MX O35                1. Platz                 Sascha Seibüchler & Sandra Mann

DD O35                1. Platz                 Sandra Mann & Jeanette Seibüchler

HD O35                3.Platz                  Christian Mettel & Tobias Schmitt (TSV Ford-Steinrausch)

MX O35                3. Platz                 Jeanette Seibüchler & Christian Mettel

HE O40                 1. Platz                 Sascha Seibüchler

DE O40                 2. Platz                 Nicole Hellbrück

HD O40                1. Platz                 Sascha Seibüchler & Kai Behles

DD O40                3. Platz                 Nicole Hellbrück & Dagmar Spaniol

HD O45                1. Platz                 Markus Speicher & Michael Klein

HE O45                 1. Platz                 Markus Speicher

HE O45                 2. Platz                 Michael Klein

MX O45                1. Platz                 Markus Speicher & Vera Pies (TV Schaffhausen)

MX O45                3. Platz                 Peter Thiel & Sabine Steinmetz (BC Oberthal)

HD O45                2.Platz                  Peter Thiel & Frank Loch

Geschrieben von Michael Klein

Am 25. Februar waren unsere Jugendleiter Jessy und Stefan im Rahmen des Aktionstag "Wir im Verein mit dir" in der Allenfeldhalle  in Merchweiler für die Abteilung Badminton auf Promotour. Verstärkt durch Spieler/innen der Schüler und Jugend zeigten sie Grundschülern unseren Sport. 

Eine Auswahl von Videos sind hier zu finden

Zu den Videos

Die Fotos sind hier zu finden

Zu den Fotos

Anschluss an die vorderen Plätze hergestellt: Um den 5. Tabellenplatz in der Saarlandliga zu halten und vielleicht noch ein paar Plätze gut machen zu können, musste ein Sieg gegen die SG Lebach/Oberthal 2 her. Genug Motivation war also vorhanden.

Im ersten Herrendoppel spielten Kai Decker und Kim Thiel und gewannen in drei langen und spannenden Sätzen. Das zweite Doppel spielten Christian Mettel und Sebastian Wainer und gewannen problemlos in 2 Sätzen. Bei den Damen war nach längerer Krankheit Sandra Mann wieder mit an Bord. Sie gewann das Damendoppel mit Jeanette Seibüchler klar mit 21:8 21:7. 3:0 für den TVW.

Jeanette konnte im Dameneinzel den ersten Satz noch mit 21:19 gewinnen, hatte aber im zweiten Satz den Faden verloren und hatte keine Chance. Im entscheidenden dritten Satz behielt Sabine Steinmetz die Oberhand und gewann verdient mit 21:18. Im Mixed gewannen Sandra und Christian souverän in 2 Sätzen. Ein Punkt musste zum Sieg noch her. Es fehlten noch die drei Herreneinzel die zeitgleich starteten. Kai im ersten, Sebastian im zweiten und Kim im dritten Einzel. Kai gewann der ersten Satz überraschend klar, musste aber nach verlorenem zweiten Satz in den Entscheidungssatz. Nach einer 14:7 Führung konnte sein Gegner Volker Dibbern das Spiel aber noch drehen und gewann 21:17. Der Gegner von Sebastian hatte ein glückliches Händchen und spielte einen Linienball nach dem anderen. Das Einzel ging in 2 Sätzen verloren. 4:2.

Kim behielt die Nerven und die Oberhand im Einzel und gewann sein Spiel klar in 2 Sätzen und holte damit auch den Siegpunkt für die Zwätt. Eine hervorragende Leistung von unserem Jugendnachwuchs. Klasse.

Das nächste Spiel der 2. Mannschaft findet zuhause am Sonntag, 28.02.2016 um 11.00 Uhr statt. Gegner ist der SG Heiligenwald/Völklingen. Mit derzeit 2 Punkten Rückstand auf Platz 2 können wir mit einem Sieg am direkten Konkurrenten vorbei ziehen.


TV Wemmetsweiler 4 – TV Saarlouis 1 4 : 4

Unsere vierte Mannschaft empfing seine Gäste aus Saarlouis in einer recht vollen Halle zum dritten Rundenspiel in diesem Jahr. Die Saarlouiser reisten mit nur einer Dame an, was für uns eine 1:0 Führung zu Beginn des Spiels bedeutete, da wir somit kein Damendoppel spielen konnten. Das erste Herrendoppel bestritten Sven und Stefan, das zweite Uwe und Thomas. Während Sven und Stefan sehr konzentriert aufspielten und dem Gegner kaum eine Chance ließen, mussten sich Thomas und Uwe leider geschlagen geben. 2:1 Zwischenstand für den TVW. Dagmar gewann ihr Einzel sehr routiniert mit einer sehr guten Leistung. Sven, der an diesem Samstag bereits zwei Spiele bei der dritten Mannschaft bestritten hatte, musste in seinem Einzel noch einmal alles aus sich herausholen. Sein Gegner war sehr lauffreudig und brachte jeden Ball zurück. Im ersten Satz hatte Sven das Nachsehen. Im zweiten Satz setzte er die Tipps um, die er nach dem ersten Satz bekam, und drehte den Spieß um. Der dritte Satz war wieder heiß umkämpft. Sven behielt jedoch die Oberhand und gewann mit 21:18. Somit war das Unentschieden gesichert. Nun musste der Siegpunkt her. Volker und Stefan spielten ebenfalls drei Sätze in ihren Einzeln. Leider fehlte ihnen das Quäntchen Glück und sie gaben die Punkte an den Gegner ab. Das Mixed um Uwe und Ramona versuchte ihr Möglichstes, konnte den Siegpunkt allerdings auch nicht holen. Somit trennte man sich in einem für beide Seiten gerechten Unentschieden.


TV Wemmetsweiler 6 – KV St. Ingbert 4 7:1

An einem weiteren großen Heimspieltag empfingen wir unsere Gäste aus St. Ingbert um 18:00 Uhr in Wemmetsweiler. Nachdem die Aufstellung gemacht war, stellten wir fest, dass unsere Konkurrenten nur zu Viert angereist waren und uns somit das zweite Herrendoppel und das Damendoppel schenken mussten. Wir starteten also mit dem Mixed von Markus und Caro und dem ersten Herrendoppel von Thomas und Uwe. Das Mixed sicherte uns souverän den dritten Punkt, wohingegen Thomas und Uwe sich im zweiten Satz deutlich schwerer taten. Dennoch sicherten sie dem TVW den vierten Punkt des Abends. Nathalie machte im Dameneinzel kurzen Prozess, sodass wir schon den Sieg in der Tasche hatten, als die Herreneinzel ausgetragen wurden. Markus im ersten Einzel und Uwe im dritten Einzel gingen jeweils beide deutlich als Sieger vom Feld. Spannend machte es Heiko Arnold, der sich in zwei Sätzen zu 23 und 19 knapp geschlagen geben musste, aber dennoch gut gekämpft hat.

Dieser 7:1 Sieg hilft uns den momentan dritten Tabellenplatz zu wahren, und dem Tabellenzweiten aus Dillingen weiterhin auf den Fersen zu bleiben.

TV Wemmetsweiler 1 – 1. BCW Hütschenhausen 1     6:2

TV Wemmetsweiler 1 – TuS Wiebelskirchen 2     1:7

Am vorletzten Doppelwochenende vom 27./28. Februar gingen wir frohen Mutes in die beiden Partien gegen Hütschenhausen und Wiebelskirchen. Da Philipp Euschen wieder an Bord war, standen die Aussichten nicht schlecht, genau wie in der Hinrunde wichtige Zähler gegen die direkten Tabellen­nachbarn zu erringen. Beruflich bedingt musste diesmal Jessy Scheid durch Sandra Mann ersetzt werden.

Los ging es mit den beiden Herrendoppeln. Nach jeweils gewonnenem erstem Satz mussten sich sowohl Sascha Seibüchler und Philipp im 1. Herrendoppel (21:19, 15:21, 22:24) sowie Markus Speicher und Michael Klein im 2. Herrendoppel (21:15, 14:21, 16:21) knapp geschlagen geben. Besser hingegen machten es die Mädels. Mit einem deutlichen 21:14 und 21:11 verkürzten sie auf den Zwischenstand von 1:2.

Nachdem Sarah an diesem Samstag eine starke kämpferische Leistung im Dameneinzel zeigte und mit 21:17 und 21:16 gewann, zog Sascha kurz darauf mit 21:19 und 21:11 nach und ebnete den Weg zum Sieg. In einem spannenden Mixed gingen Markus und Sandra über drei Sätze und waren mit 22:20, 19:21 und 21:15 erfolgreich.

Da der Gegner von Philipp verletzungsbedingt das 1. Herreneinzel schenken musste, war vorzeitig der erste Heimsieg dieser Saison perfekt. Das abschließende 3. Herreneinzel konnte Michael in drei knappen Sätzen (21:18, 16:21, 21:19) für sich und zum Entstand von 6:2 für den TVW entscheiden.

Mit diesem Sieg konnten wir vorzeitig auf den 6. Tabellenplatz vor Hütschenhausen und Hechtsheim rutschen. Doch die Freude währte nur kurz. Nachdem wir erfuhren, dass unser Sonntagsgegner TuS Wiebelskirchen 2 in nahezu Bestbesetzung gegen den Tabellenzweiten BSC Fischbach antrat und mit 6:2 gewann, sollte tags drauf nicht viel zu holen sein.

Und wie vermutet, kam am Sonntagmorgen der TuS Wiebelskirchen mit einer auf dem Papier uns stark überlegenen Mannschaft in die Sporthalle „Am Bahmert“. Markus und Michael hatten infolgedessen im 2. Herrendoppel wenig entgegen zu setzen und verloren klar mit 10:21 und 17:21. Ein wenig besser erging es Philipp und Sascha im 1. Herrendoppel. Über lange Strecken folgten sie ebenbürtig dem hohen Tempo ihrer Gegner, mussten aber ihr Spiel trotzdem in drei Sätzen (14:21, 26:24, 14:21) abgeben. Ähnlich traf es dann das Damendoppel. In einem dramatischen Spiel unterlagen Sarah und Sandra mit 21:11, 17:21 und 16:21.

Im neuformierten 3. Herreneinzel hatte Markus kaum eine Chance auf den Sieg. In einer kämpferischen Begegnung gratulierte er seinem Gegner nach zwei Sätzen (10:21, 18:21) zum vierten Spielpunkt. Sarah zeigte im Dameneinzel ebenfalls Kampfeswillen. Mit 20:22 und 20:22 gingen jedoch der fünfte Spielpunkt und der Sieg frühzeitig an die Gäste.

Wegen fehlender Spielpraxis zeigte Philipp im 1. Herreneinzel nicht seine gewohnte Spielstärke und verlor demzufolge in zwei Sätzen (10:21 und 17:21). Aufgerückt ins 2. Herreneinzel musste Michael wie in der Hinrunde über drei Sätze (14:21, 25:23, 18:21) gehen, diesmal leider zu Gunsten seines Gegners. Das abschließende gemischte Doppel von Sascha und Sandra war von Anfang bis Ende geprägt durch spannende Ballwechsel. Mit 21:18 und 21:19 konnten beide den Ehrenpunkt an diesem Tage einspielen.

Somit stehen wir vor dem letzten Doppelspieltag am 19./20. März auf dem normalerweise sicheren 6. Tabellenplatz. Die Abstiegssorgen können aber nicht verdrängt werden, da durch unglückliche Konstellationen in den Ligen oberhalb, in dieser Saison wahrscheinlich drei Mannschaften aus der Oberliga Südwest absteigen müssen…

TV Wemmetsweiler JS 1 – 1. BC Bischmisheim JS 1 2 : 4

Beim Rückrundenauftakt in eigener Halle startete unsere Jugend ohne Kim Thiel als ersten Stammspieler, so dass alle anderen Spieler einen Platz in der Rangliste aufstiegen.

Nicole Fassian und Jacqueline Thiel im ersten Doppel sowie Alex Noß und Nicolas Thiel im zweiten Doppel begannen konzentriert und gewillt, ihr Spiel zu gewinnen. Das erste Doppel musste sich leider gegen zwei sehr starke Bischmisheimer Jungs geschlagen geben. Im zweiten Doppel sicherten Alex und Nicolas den ersten Punkt für den TVW. Mit einem Zwischenstand von 1:1 gingen nun die Einzel weiter. Alex hatte es im ersten Einzel mit einem erstklassigen Gegner zu tun. Ein sehr schönes Spiel und zwei spannende Sätze bekamen unsere Fans zu sehen, nur leider mit einem Punkt für die Gäste. Nicole im zweiten Einzel und Sabrina Henz im dritten Einzel hatten wenig Chancen in ihren Spielen. Die beiden Bischmisheimer spielten technisch einwandfrei und taktisch klug. Unser „Mini“ Nicolas trumpfte in seinem Einzel richtig auf. In zwei Sätzen bezwang er seine Gegnerin und sorgte für den Endstand von 4:2. Am 30. Januar spielt unsere Jugend um 18.00 Uhr in Wiebelskirchen.

Geschrieben von Stefan Müller

 

 

TVW5 – BC Landsweiler/ Reden 1  5:3

Am 27.01.2016 stand das erste Auswärtsspiel der Rückrunde für die fünfte Mannschaft des TVW an. Der Gegner hieß BC Landsweiler/ Reden 1 bei dem, noch mit anderer Besetzung, in der Hinrunde ein 7:1 Sieg drin war.

Der Abend began mit dem 1. Herrendoppel, gespielt von Jan Penth und Marcel Steffgen, und dem 2. Herrendoppel, gespielt von Markus Vahldieck und Ulrich Todorski. Das zweite Doppel gewannen wir mit 11:21 und 6:21. Im ersten Doppel gingen beide Sätze leider zu 17 an den BC Landsweiler/ Reden 1. Weiter ging es nun mit dem 2. Herreneinzel. Da musste sich Volker Schorr leider in 2 Sätzen seinem Kontrahenten geschlagen geben. Beim Damendoppel erkämpften sich Annemarie Goldmann und Julia Michaelis einen tollen ersten Satz mit 26:28. Im zweiten Satz machten sie dann den Sack zu und gewannen 16:21. Das erste Herreneinzel ging über 3 Sätze und schließlich glücklicherweiße an den TVW5 mit 16:21 , 21:13 und 21:14. Ulli gewann sein Einzel sicher in 2 Sätzen zu 12 genauso wie Julia. Im letzten Spiel des Abends wurde es dann wieder spannend. Den ersten Satz mussten Markus und Annemarie leider abgeben, doch im 2. Satz drehten die beiden wieder auf und gewannen 17:21. Beim dritten Satz fehlten am Ende die Nerven und somit ging dieses Spiel an den BC Landsweiler/ Reden 1.

Geschrieben von Marcel Steffgen

 

TVW2 - SG Lebach/Oberthal 1     3:5

Im ersten Rückrundenspiel spielte unsere zweite Mannschaft gegen Lebach/Oberthal 1. In der "Zwätt" fehlte krankheitsbedingt bei den Damen Sandra Mann, hier sprang Nicole Hellbrück ein. Kim Thiel wurde zur Rückrunde von der Jugend hoch in den aktiven Bereich umgemeldet, so dass wir mit 5 Herren spielen konnten. Das erste Herrendoppel spielten Kai Decker und Dennis Arndt, das zweite Doppel Sebastian Wainer und Christian Mettel. Während das erste Doppel in 2 Sätzen verlor, drehten Sebi und Chris den Spieß um und gewannen Ihr Spiel klar in zwei Sätzen. Im Damendoppel spielten Jeanette Seibüchler und Nicole Hellbrück einen sehr guten ersten Satz der leider am Schluss knapp mit  21:18 an die Gäste ging. Im zweiten Satz blieb es bis zum 11:10 noch sehr ausgeglichen, dann verloren Jeanette und Nicole aber den Faden und das Spiel klar mit 21:13.

Die Aufstellung in den Herreneinzeln war: 1. Kai Decker, 2. Sebastian Wainer und 3. Kim Thiel. Das Dameneinzel spielte Jeanette Seibüchler.

Das 1. und 2. Herreneinzel ging leider klar in 2 Sätzen an die Gäste. Im 3. Einzel spielte Kim gegen seinen Doppelpartner im Jugendbereich, Christian Therre. Das Spiel war sehr spannend, die Spielweise von beiden sehr ähnlich. Ein Entscheidungssatz musste her. Kim setzte sich letztendlich 17:21 22:20 21:16 durch und holte den 2. Punkt für den TVW. Das Dameneinzel ging klar mit 21:13 21:13 an den TVW. Endstand 5:3 für die Gäste aus Lebach/Oberthal.

Geschrieben von Jeanette Seibüchler