Am 12. März fand die 2. Vorrunde des sich in der 5. Auflage befindenden „SR3 Vereinsduell“ statt. Mit dabei: die Badmintonabteilung des TV Wemmetsweiler. Aus über 100 Bewerbern überbrachte uns Spielleiter Thomas Wollscheid die frohe Kunde, dass der TVW an der Spiele-Show des Radiosenders teilnehmen darf. Neben 7 anderen Kultur- und Sportvereinen bestritten wir somit das Viertelfinale und den Wettkampf um tolle Prämien sowie das Sponsering für ein großes Grillfest.
In Winterbach versammelten sich am Dienstagabend rund 150 Zuschauer, um ihren Vereinen beim Duell „Musikverein Winterbach - Turnverein Wemmetsweiler“ den Rücken zu stärken. Für den TVW gingen hierbei Jeanette Seibüchler, Dirk Hellbrück und Kim Thiel an den Start.

IMG 20190312 WA0002
 In verschiedenen Runden, bestehend aus Wissens- und Geschicklichkeitsspielen, mussten sich unsere 3 Repräsentanten gegen die Gastgeber aus Winterbach beweisen.
Nachdem beim ersten Quiz, bestehend aus kniffligen Fragen rund ums Saarland, die Musiker die Nase vorne hatten, konnten wir das erste Spiel „Tischtenniswurm“ für uns gewinnen. Dabei galt es, auf den Boden geworfene Tischtennisbälle mit einem Becherstapel aufzufangen. Was zunächst einfach klingt, gestaltete sich von Runde zu Runde schwieriger, da pro Fang ein Becher von unten genommen und wieder oben draufgesetzt werden musste, sodass ein wackliger Turm entstand. Mit jeweils einem Ball mehr konnten Kim und Jeanette beide Runden gewinnen.
Es folgten ausgeglichene Fragerunden, bei dem die Führung hin- und herwechselte. Nach Märchenraten und Scherzfragen war hinblickend dem Ausgang des Abends noch alles offen.
Beim 2. Spiel mussten Luftballons mit Blasrohren beschossen und zum Platzen gebracht werden. Mit drei Luftballons Vorsprung sicherten sich unsere Spieler den Sieg. Auch beim Erraten der Falschmeldungen aus den SR3 Mundartnachrichten konnten Dirk und Jeanette gnadenlos punkten und beantworteten jede Frage, ohne mit der Wimper zu zucken.
Als Ausschnitte aus Musicals eingespielt wurden und zugeordnet werden mussten, waren unsere Drei überfragt. Die Winterbacher haben mehr Stücke erkannt und holten auf.
In der vorletzten Runde wurde es noch einmal richtig spannend.

IMG 20190312 WA0005

Bei „Leitergolf“ standen die Kandidaten vor der Aufgabe, zwei durch eine Schnur verbundene Tennisbälle auf ein Gestell mit drei Sprossen zu werfen. Es wurden 9 Runden gespielt, bei denen jeder gegen jeden um die Wette warf. Dabei hatten wir das glücklichere Händchen und sicherten uns somit den finalen Punkt. Denn nach diesem Spiel war dem TVW der Sieg nicht mehr zu nehmen und das letzte Spiel „Karaokesingen“ war nur noch obligatorisch. Die Vereinsmitglieder versammelten sich auf der Bühne und feierten zum Abschluss alle gemeinsam zum Gesang.
Wir bedanken uns bei SR3 für diese Möglichkeit und unseren Gastgebern aus Winterbach, die uns toll empfangen haben.
Nach diesem spaßigen Abend haben wir uns eine Karte für‘s Halbfinale gesichert und hoffen auf viel Unterstützung beim „Heimspiel“ in Wemmetsweiler am 28. März gegen den Musikverein Steinberg-Deckenhardt.